Australien

Australien zu den Weinen

Der australische Weinbau beschränkt sich hauptsächlich auf den S üden des Landes, also auf die Bundesstaaten Victoria, New South Wales, South Australia (z. B. Barossa Valley und Coonawarra) und einige wenige Orte in Western Australia (z. B. Swan Valley). Das Klima zeichnet sich durch relativ milde Sommer-Temperaturen von rund 20 °C aus. Leider ist es oft eher trocken, so dass viele Weinbauern gezwungen sind, ihre Weinberge noch zusätzlich zu bewässern. In Australien wird seit dem 18. Jahrhundert Wein produziert, zunächst nur für den eigenen Markt. Nachdem der erste Wein eine Medaille erhalten hat, find der Export des australischen Weins an. Seitdem wird stetig versucht, anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Rebsorten zu kultivieren. Die Weinbauern begannen damit, „europäische Weine“ zu machen, hauptsächlich Klassiker wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Riesling oder Shiraz. Durch das trockenere Klima ist das jedoch mit hohen Kosten für die Bewässerung verbunden. Dennoch sind australische Weine inzwischen selbst Klassiker, besitzen eine Qualität, die dem Wein aus Italien oder Frankreich kaum noch nachsteht. Australischer Wein hat sich inzwischen in Europa erfolgreich ausgebreitet.Insgesamt werden in Australien fast 140 Rebsorten angebaut. Von den Rebflächen sind 42% Weissweinsorten und die restlichen 58% mit Rotweinsorten bepflanzt.