Geschenk Gutscheine Preisliste 2018 / 2019
Preta Cuvée 2.014 Fita Preta Vinhos
Aktion
2014 Preta Cuvée
Fita Preta Vinhos
ProduzentFita Preta
HerkunftAlentejo, Portugal
Traubensorten Alicante Bouschet, Aragonez, Touriga Nacional
Flaschengrösse75 cl
Produkt-PDF
75 cl
statt 85.00
CHF 72.25
Stk.
Artikel bestellt

Weinbeschrieb

Konzentrierte, dunkelviolette Farbe. Grosszügige Nase mit sehr intensivem Aroma von zerkleinerten Brombeeren und Heidelbeeren. Die Komplexität kommt von tiefen, blumigen Düften und gerösteten Barrique Noten. Kräftiges Mundgefühl von festen, sehr reifen Tanninen und einem Finish, das komplex und anhaltend ist.


Vinifikation und Ausbau

Am Höhepunkt der Tanninreifung werden die Trauben selektiv in kleine Kästen gepflückt. Alle Trauben werden über einen Sortiertisch geführt und einer intensiven Qualitätskontrolle unterzogen. Die Trauben werden sanft zerkleinert und durch Schwerkraft in temperaturgeregelte Bottiche transportiert. Sowohl die alkoholische als auch die malolaktische Gärung erfolgen natürlich ohne Beimpfung. Die Mazeration nach der Gärung auf der Haut dauerte 28 Tage. Darauf altern sie für 18 Monate in neuen französischen Eichenfässern.


Passt zu

Zu gegrilltem, roten Fleisch oder Wild, das leicht karamellisiert oder mit schwarzem Fruchtgelee zubereitet wurde, servieren. Dieser Wein passt jedoch auch sehr gut zu einem starken portugiesischen Käse oder zu einem Roquefort.

Fita Preta

Fita Preta

Fita Preta Vinhos wurde vom jungen Portugiesen Antonio Macanita und dem leider verstorbenen David Booth gegründet. Antonio macht auf auf den Azoren Weine die Schlagzeilen liefern, daneben ist er Weinmacher des Jahres 2016 in Portugal geworden. 


Weine des Produzenten

Alentejo

Alentejo

Die DO ist auf ca. 750 Metern Meereshöhe und ist mehrheitlich völlig eben, aufgelockert von Pinienwäldern. Die Böden sind typische Fluss-Sedimentsböden, kalkhaltig, mit Flusskies auf der Oberfläche. Der tiefe Humusgehalt und die lockere, tiefgründige Struktur sind ideal für Qualitätsweine und erlauben nur kleine Erträge. Der grosse Teil der Reben wächst in der Buscherziehung, ohne Bewässerung. Uralte Rebberge von bis zu 80 Jahren sind keine Seltenheit. Mehr und mehr wird das Potential für Qualitätsweine (zu erstaunlich günstigen Preisen) erkannt und auch ausgenutzt.


Weine der Region