Eigenkelterung Amedeo

Bis ins Jahr 1999 pflegte das Bistum Chur die Kelterung ihrer Weine in den eigenen Kellern direkt neben dem Bischöflichen Schloss in Chur. Wirtschaftliche Überlegungen und auch die Notwendigkeit, seine Weine auf die künftigen Anforderungen des Marktes vorzubereiten, brachten Bischof Amédée Grab dazu, seine Weindomäne zu verpachten. So werden die Bischöflichen Reblagen seit 1999 durch das Weinhaus Cottinelli in Malans gepflegt. Heute umfasst die Bischöfliche Domaine Chur eine Rebfläche von nahezu 12 Hektaren, zum grössten Teil bepflanzt mit Riesling-Sylvaner sowie Pinot Noir Reben. Die Wein-Kollektion Amedeo wurde Bischof Amédée Grab gewidmet, der von 1998-2007 als Bischof von Chur amtete. Die Namensgebung soll Symbol sein für eine strategische Neuausrichtung der Bischöflichen Domaine Chur.

 

Unsere Eigenkelterungen:
Aktion
75 cl
statt 18.90
CHF 15.10
Stk.
Artikel bestellt
75 cl
CHF 45.00
Stk.
Artikel bestellt